Was bedeutet "Shared Reading"?

"Shared Reading" bedeutet "gemeinsames Lesen" und wurde als Sozialprojekt in Liverpool gegründet. Dabei bringt ein/e Moderator*in - ein Shared Reading Faciliator - Texte mit und führt durch den Anlass. Der Textauswahl sind keine Grenzen gesetzt: es kann sich ebenso um einen Ausschnitt aus einem grösseren Werk handeln, wie auch um ein Kurzgedicht, einen Artikel oder einen Songtext. Die Texte werden der Gruppe nicht schon im Vorfeld bekannt gegeben, da es nicht um eine akademische Herangehensweise geht. Damit unterscheidet sich "Shared Reading" klar von einem Buchclub: Man soll sich gar nicht erst vorbereiten können. Vielmehr soll das Lesen ebenso wie das Zuhören (niemand muss vorlesen, alles ist freiwillig) und die unmittelbare Wirkung des Textes und der Austausch mit den anderen im Vordergrund stehen. Literatur soll so sinnlich erlebbar werden.

 

Wann findet Shared Reading in der Stadtbibliothek Burgdorf statt?

Die Termine finden im Atelier der Stadtbibliothek (Bernstrasse 7, 3400 Burgdorf) statt:

  • Samstag, 2. März 2024, 10.30 bis 12.00 Uhr
  • Mittwoch, 6. März 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr
  • Mittwoch, 24. April 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr
  • Mittwoch, 22. Mai 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr
  • Mittwoch, 19. Juni 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr

Sommerpause

  • Mittwoch, 21. August 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr
  • Mittwoch, 18. September 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr
  • Mittwoch, 16. Oktober 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr
  • Mittwoch, 13. November 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr
  • Mittwoch, 11. Dezember 2024, 18.15 bis 19.45 Uhr (in der Cafeteria der Bibliothek)

Wer führt durch die Anlässe?

Rebecca Staehli hat die Ausbildung zum Shared Reading Faciliator absolviert. Das britische Projekt ist für die erfahrene Deutschlehrerin eine Herzensangelegenheit.

Welches sind die Teilnahmebedingungen?

Die Termine können einzeln gebucht werden; es besteht keine Pflicht, alle Termine zu besuchen.

Teilnehmerzahl: mind. 2, max. 10.

Wir bitten um eine Anmeldung bis spätestens am Vortrag an info@stadtbibliothek-burgdorf.ch

Die Teilnahme ist kostenlos (Kollekte).